Mietbedingungen


Zwischen Mieter und Vermieter wird ein Mietvertrag über ein Wohnmobil geschlossen, der verbindlich ist.

Der Mieter muss mindestens 23 Jahre alt sein. 

 

Eine Anzahlung in Höhe von 20%, mindestens jedoch 200,-€, ist sofort fällig, um Ihre Buchung zu garantieren.

Der Restbetrag ist bei Übergabe fällig.

Sollten Sie, aus welchen Gründen auch immer, diesen Vertrag stornieren wollen, verfällt die Anzahlung und dient als Stornogebühr.

Es erfolgt keine Rückerstattung des Mietpreises bei vorzeitiger Rückgabe.

 

Kommt ein Mietvertrag zustande, muss bei Abholung des Wohnmobils eine Kaution in Höhe von 500,-€ hinterlegt werden. Wird das Wohnmobil mängelfrei zurückgegeben, erhält der Mieter die Kaution in voller Höhe wieder.

 

Das Wohnmobil kann am ersten Buchungstag ab 18:00 Uhr abgeholt werden.

Rückgabe am letzten Tag ist bis spätestens 12:00 Uhr.

Der erste und der letzte Tag werden als ein Tag gerechnet.

Das Wohnmobil kann je nach Verfügbarkeit auch früher abgeholt werden, je nach Vereinbarung wird pro Stunde früher 5€ berechnet.

Bei Verspäteter Rückgabe wird wenn nicht anders Vereinbart 20€ pro Stunde berechnet.

 

Mindestmietdauer beträgt in der Nebensaison 5 Tage und in der Hauptsaison 7 Tage. Eine Mietdauer von weniger als 5 bzw. 7 Tagen ist evtl. auf anfrage möglich.

 

Servicepauschale beträgt 80€

 

In der Servicepauschale enthalten:

  • Aussenreinigung des Wohnmobils
  • Innenreinigung des Wohnmobils
  • Einweisung des Mieters in das Wohnmobil und in die Gerätschaften
  • Sonnenschutz-Markise
  • Sommerbereifung
  • Kfz - Schutzbrief
  • CEE-Adapter (Stromkabel)
  • Warnwesten (nach Personenzahl) und Parkscheibe
  • 1 Flasche Gas (Propan/Butan, 11 kg,)
  • WC-Sanitärzusätze
  • Verbandskasten / Warndreieck
  • Kostenfreie Parkmöglichkeit Ihres PKW während der Mietzeit auf den Parkflächen der Mietstation.

 

Pro Miettag ist eine Fahrtstrecke von 250 km im Mietpreis enthalten, jeder weiterer km wird bei Rückgabe des Wohnmobils mit 0,20€ abgerechnet.

Ab 14 Miettagen sind alle km frei.

 

Die Selbstbeteiligung pro Schadensfall beträgt: 250,-€ Teilkasko und 750,-€ Vollkasko.

 

Der Mieter verpflichtet sich zum sorgfältigen Umgang mit dem Mietgegenstand und der Einhaltung der vertraglichen Grundlagen.

 

Das Wohnmobil wird vollgetankt übergeben, bei Rückgabe wird das Wohnmobil vom Mieter ebenfalls vollgetankt.

 

Das Wohnmobil muss mit geleertem Toiletten- und Abwassertank zurückgegeben werden. Sollte dies nicht der Fall sein, berechnen wir für die Leerung 80,-€

 

Im Mietfahrzeug ist absolutes Rauchverbot und keine Haustiere erlaubt.

 

Der Mieter verpflichtet sich, jeglichen Schaden am Wohnmobil oder an Dritten zu vermeiden.

 

Im Schadensfall hat der Mieter unverzüglich die zuständige Polizeidienststelle zu informieren und einen Unfallbericht erstellen zu lassen.

 

Das Führen des gemieteten Wohnmobils ist ausschließlich den im Mietvertrag benannten Fahrzeugführern gestattet. Zuwiderhandlungen führen in jedem Fall zum Ausschluss jeglicher Versicherungsleistung des Vermieters. Den Anforderungen der Führung eines Fahrzeuges im Straßenverkehr muss jederzeit Folge geleistet werden, das gilt insbesondere für Ordnungswidrigkeiten und Verkehrsverstöße, über die der Vermieter spätestens bei Rückgabe des Fahrzeuges informiert werden muss.

Sollten zu einem späteren Zeitpunkt Forderungen aus Verkehrsverstößen zu Lasten des Vermieters entstehen, werden diese vom Mieter zurückgefordert. Dabei entsteht eine Bearbeitungsgebühr von mindestens 20,-€ zu Lasten des Mieters.